Häufig gestellte Fragen

FAQs

Muss man schwimmen können?
Nicht zwangsläufig. Mann muss für keine der Touren ein Michael Phelps sein. Vor allem bei Familiencanyoning und der Blauen Lagune reicht die Hundetechnik, um ein bisschen voran zu kommen. Den nötigen Auftrieb gibt die Ausrüstung.



Werden die Rafting/Canyoning-Touren auch bei schlechtem Wetter durchgeführt?
Natürlich werden die Touren auch bei schlechtem Wetter durchgeführt. Aufgrund unserer erstklassigen Ausrüstung ist Kälte kein Problem. Also ein ideales Schlechtwetterprogramm im Zillertal.



Wann sollte man sich vor der Tour an der Basis einfinden?
Es genügt zur angegebenen Zeit an der Basis zu sein.



Gibt es eine theoretische Einweisung vor der Tour?
Es gibt vor jeder Tour eine theoretische Einweisung, in welcher auf eventuelle Gefahren und Verhaltensweisen hingewiesen wird. Richtige Verhaltensweisen werden während der Einweisung auch noch geübt.



Kann es passieren, dass eine gebuchte Tour abgesagt wird? Wann werde ich darüber informiert?
Eine gebuchte Tour wird sehr selten abgesagt. Die Absage erfolgt dann zum ehestmöglichen Zeitpunkt vom Veranstalter.



Benötige ich Vorkenntnisse um an einer Tour teilzunehmen?
Man braucht für keine der Touren irgendwelche Vorkenntnisse.



Was muss ich mitbringen?
Eigentlich reichen Badesachen und ein Handtuch für danach.



Wie lange im Voraus muss ich buchen?
In der Hochsaison (Juni - September) sollten Sie mindestens 3 Tage vorher buchen.



Ab welchem Alter dürfen Kinder mit?
Ab 6 Jahren.



Was zieht man unter dem Neopren-Anzug an?
Eine Badehose oder einen Badeanzug.



Welche Größen stehen bei der Ausrüstung zur Verfügung?
Die Neopren-Anzüge stehen für Kinder ab einem Alter von 6 Jahren bis zur Größe XXXL zur Verfügung.



Ist die Ausrüstung hygienisch?
Die komplette Ausrüstung wird nach jeder Tour gewaschen.



Kann man sich nach der Tour duschen?
Ja. Mit dem Gartenschlauch;-))



Was ist mit den Wertgegenständen, Schmuck, Brillen, etc?
Wertgegenstände, Schmuck, etc. können in der Basis abgegeben werden. Dort werden sie sicher versperrt.



Werden Fotos/Videos während der Tour gemacht?
Auf Wunsch werden auch Fotos während der Tour gemacht.



Was ist, wenn ich mich während der Tour verletze?
Dann wird die Rettungskette in Gang gesetzt. Sie erhalten eine Erstversorgung durch den Guide, dann werden Sie geborgen und daraufhin in eine medizinische Einrichtung zur weiteren Behandlung der Verletzung(en) gebracht.

Kontakt Informationen Freiluftakademie
Mühlfeldweg 106274 Aschau im Zillertal, Tirol
Tel. +43 676 6111605
info@freiluftakademie.at